Fassadenschutz als Werterhaltung Ihres Gebäudes

Ihre Fassade ist in unseren Breitengraden ständig starker Witterung und Temperaturunterschiede ausgesetzt. Diese Umstände setzen der Bausubstanz der Fassade ständig zu. Um den Werterhalt Ihres Gebäudes zu gewährleisten, sollten Sie über einen geeigneten Schutz Ihrer Fassade nachdenken.

Sie sind bemüht, durch Reparaturen den Wert Ihrer Immobilie zu sichern. Die Fassade ist das Aushängeschild und Visitenkarte Ihrer Immobilie, deshalb sollten Sie auf den Bestand Ihrer Fassadensubstanz ganz besonders achten.

Beim Fassadenschutz wird zwischen direkten und indirekten Schutzmaßnahmen unterschieden.

Indirekte Schutzmaßnahmen: Darunter versteht man eine Vergrößerung des Daches über die bestehende Grundfläche des Gebäudes hinaus. Damit erreicht man einen Regenschirmeffekt, der die Fassade einen gewissen Schutz bietet. Hierbei wird ein Teil der Fassade gegen Regen abgeschirmt

Direkte Schutzmaßnahmen:  Um die Fassade eines Hauses vor Witterung, Schmutz und Überwucherung zu schützen, sollte unbedingt eine Imprägnierung vorgenommen werden. Dies wird für seit einiger Zeit anhand einer Fassadenfarbe mit Nano-Technologie erreicht. Hierbei wird eine Lösung aus Millionen winziger Teilchen unter die Farbe gemischt, die jede Pore in der Fassade wasserdicht verschließen und so das Eindringen von schädigenden Stoffen verhindern.

 

ANFRAGE FASSADENSCHUTZ

 

Lassen Sie sich von uns beraten!

Qualität und professionelle Arbeit liegen uns am Herzen, profitieren Sie von einem Beratungsgespräch